Als Hohlprofil bezeichnet man Rohre, die für den Einsatzzweck als Bauelement produziert und verwendet werden, z. B. im allgemeinen Gebäudebau, aber auch im Fahrzeugbau/ Kranbau/ Anlagenbau. Hohlprofile gibt es mit den Querschnitten rund (kreisförmig), quadratisch, rechteckig, elliptisch sowie nach individueller Kundenanforderung.

Die Lieferform von Hohlprofil kann sowohl nahtlos als auch geschweißt sein. Der gängigste Werkstoff dieses Stahlprodukts ist der Baustahl S235JR. Für gewöhnlich werden Längen in 6 mtr. und 12 mtr. gehandelt.

Hohlprofil verschiedene Querschnitte

Hohlprofil -> Normen für Warm- und Kaltfertigung

Die Profile werden auf zwei möglichen Wegen produziert:

1. Warmgefertigt -> siehe Details in der DIN EN 10210.

2. Kaltgefertigt -> siehe Details in der DIN EN 10219.

Die Produktion des Endprofils findet entweder durch direkte Umformung unter Druck oder durch Schweißen statt.

Stahl-Normen

Durchsuchen Sie unsere Normen-Liste, in der wir alle verfügbaren Stahl-Normen aufgelistet haben.

News im Blog

In unserem Blog berichten wir immer wieder über interne Neuigkeiten bzw. allgemeine News am Markt.

Statistiken

Hier finden Sie viele verschiedenen Statistiken und Daten-Tabellen, die rund um das Thema Stahl handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.